Blog

Neuigkeiten

Viele kleine Besucher beim Maustag!

Heute ist mal wieder richtig was los bei Deckers Biohof. Unter dem Motto "Hallo Zukunft! Türen auf mit der Maus" ernten wir mit Kindern Äpfel auf unseren Streuobstwiesen und zeigen ihnen dann auch gleich, wie man daraus richtig gesunden Apfelsaft presst. Da ist richtig was los....

Unser Naturkostfachgeschäft in der Hauptstraße 145 in Sinzheim wird 10 Jahre alt. Wir laden Sie ein, dieses Jubiläum mit uns zu feiern. Bei Grillwürstchen, verschiedenen Probieraktionen, besonderen Jubiläums-Angeboten und Neuem Wein und Zwiebelkuchen laden wir Sie in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein, unsere Gäste zu sein. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Familie Decker und das Team von Deckers Biohof

Säen, pflanzen und ernten – und das übers ganze Jahr. Mit einigen Knollen funktioniert das prima!
Radieschen und Kohlrabi. Dieses Knollengemüse, frisch geerntet von unserem Auszubildenden Kolja Beyer, steht bei Deckers Biohof gerade in ganzer Pracht auf den Feldern.

mehr Beiträge anzeigen

Lieferanten

Heute stellen wir Frank Späth aus Wagshurst vor. Seit 1992 ist sein Anspruch, Gemüse und frische Kräuter in Demeter-Qualität anzubauen. Damals hatte er den Hof seiner Eltern übernommen und als erste Amtshandlung gleich die Umstellung auf ökologischen Landbau angeschoben. Mittlerweile bewirtschaftet der Familienbetrieb 17 Hektar Fläche in einem engen Radius um den Hof und baut rund 140 verschiedene Kulturen an, von Kartoffeln über Lauch, Rote Bete und Wirsing bis hin zu Pastinaken, verschiedenste Salate oder auch Petersilie, Schnittlauch und Radieschen.

Liebe Freunde von Deckers Biohof,
wieder mal was dazugelernt. Und unsere Chefin Helga Decker hat sich mutig in die vorderste Front geworfen. Beim Besuch unseres Honiglieferanten Heiner Meier in Renchen-Ulm ging es hautnah an die fleißigen Erzeuger, die für uns den sensationell feinen Demeter-Honig produzieren.

Heute geht es bei uns um die Milch. Und da setzen wir bei unserer Frischmilch sehr gerne auf die Schrozberger Milchbauern, eine Genossenschaft, in der sich mehr als 100 zertifizierte Demeter-Höfe aus Baden-Württemberg und Bayern zusammengeschlossen haben.

mehr Beiträge anzeigen

Presse

Move Zone beim Tag der offenen Tür auf unserem Biohof in Weitenung. Christoph Decker stellt sich den Fragen von Rafael von der Move Zone und gewährt Einblicke in die Philosophie von Demeter und dem ökologischen Landwirtschaften.

"Bei uns geht es nicht nur um Essen oder Trinken - bei uns geht es auch um den Weg dorthin.
Auch das Ressourcenschonende wirtschaften ist für uns selbstverständlich"

Vielen Dank für das authentische Interesse an unserem Betrieb.

Hier geht´s zum YouTube Video: Move Zone zu Gast bei Deckers Biohof

Guter Boden ist die Grundlage allen Lebens. Für unsere Lebensmittel, für die Natur, aber auch für unser Klima, denn Boden speichert in hohem Maße Kohlenstoff. Höchste Zeit, ihn zu schützen!

Die fruchtbarste Schicht des Bodens - der Humus - schützt ganz aktiv unser Klima. Denn ein Boden, der viel organisches Material in Form von Humus gebunden hat, ist ein guter CO2-Speicher. Das macht deutlich: Wenn wir den Boden schützen, schützen wir also direkt auch das Klima. Nach den Ozeanen sind die Böden die zweitgrößten CO2-Speicher der Erde. Die Böden der Welt enthalten so viel Kohlenstoff wir Pflanzen und Atmosphäre zusammen.

Der gezielte Aufbau von organischem Humus trägt außerdem zur Stabilität des Bodens bei, sodass bei starken Regenfällen weniger Ackerkrume abgeschwemmt wird und für Trockenzeiten mehr Wasser gespeichert werden kann.

Demeter-Landwirt*innen fördern den Aufbau von wertvollem Humus. Das bestätigt die Wissenschaft: Der DOK-Versuch, eine Langzeitstudie des FiBL zeigt, dass der Humusgehalt auf Demeter-Äckern am höchsten ist. Denn Demeter-Bäuerinnen und -Bauern setzen auf eine lebendige Kreislaufwirtschaft und deshalb gehören auch Tiere zu einem Demeter-Hof. Vor allem Kompost und der Dung von Wiederkäuern wie Kühen, Ziegen und Schafen macht den Boden besonders fruchtbar und lässt die Humusschicht wachsen.

Mit diesen Fragen hat sich Jenke von Wilmsdorff befasst und ist zu einem sehr interessanten Ergebnis gekommen!
Aber seht selbst...

mehr Beiträge anzeigen