Biohof Späth in Wagshurst

Auch hier kommt unser Gemüse her!

Heute stellen wir Frank Späth aus Wagshurst vor. Seit 1992 ist sein Anspruch, Gemüse und frische Kräuter in Demeter-Qualität anzubauen. Damals hatte er den Hof seiner Eltern übernommen und als erste Amtshandlung gleich die Umstellung auf ökologischen Landbau angeschoben. Mittlerweile bewirtschaftet der Familienbetrieb 17 Hektar Fläche in einem engen Radius um den Hof und baut rund 140 verschiedene Kulturen an, von Kartoffeln über Lauch, Rote Bete und Wirsing bis hin zu Pastinaken, verschiedenste Salate oder auch Petersilie, Schnittlauch und Radieschen. Alles bewässert aus den eigenen Brunnen. Bio - das ist auch für Frank Späth und seine Familie mehr als nur der Anbau von Gemüse. Es ist eine bewusste Einstellung für ein Leben im Einklang mit Tier und Natur. Und das fängt schon bei den kleinsten Nützlingen an, die Frank Späth in die Pflege seiner Kulturen mit einbezieht. All das, so sagt er, mache natürlich viel Arbeit. Aber er sei glücklich, wenn er dann die Früchte seiner harten Arbeit ernten könne. Und die sind wirklich in Geschmack und Qualität herausragend.

Zurück